Sparkassenakademie Bayern
Bildungsprodukt
2511  Praxisworkshop zur erfolgreichen Zertifizierung zum 'Financial Consultant S-Finanzgruppe'

Zielgruppe
Im gehobenen Kundensegment erfahrene Vermögensberater und Private Banker, die ihr Wissen im Sinne einer ganzheitlichen Beratung weiterentwickeln wollen und den als Markenzeichen geschützten Titel "Zertifizierter Financial Consultant S-Finanzgruppe" führen möchten.
Teilnahmevoraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme am Kurs "Financial Consultant (IKB2)", in der Konzeption ab 2001 sowie eine mindestens 18 monatige Berufspraxis in der gehobenen Vermögensberatung.

Ziele
Sie eignen sich im Rahmen dieses Praxisworkshops zur erfolgreichen Zertifizierung die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten bzw. Fähigkeiten an, um im Anschluss die Zertifizierung zum "Zertifizierten Financial Consultant S-Finanzgruppe" erfolgreich an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe zu absolvieren.

Inhalte
1. Kennenlernen der Softwarelösung ELAXY
1.1 Erfassung der Kundendaten, Rentenansprüche, Produkte, Haushaltsdaten
1.2 Wo lauern Fallstricke?
1.3 praktische Übungen

2. Analyse
2.1 Welche Analysen eignen sich wofür?
2.2 Wie werden Problemstellungen erkannt?

3. Themenpläne und Empfehlungen

4. Ergebnisdarstellung

5. Konzept der Finanzplanung
5.1 Grundsätze ordnungsgemäßer Finanzplanung

6. Finanzplanungsprozess anhand des Kundenfalls
6.1 Prozessüberblick
6.1.1 Die 7 Phasen
6.1.2 Einstieg in die Analyse
6.2 Ist-Analyse
6.2.1 Bestandsanalyse
6.2.2 Instrumente und Bestandteile
6.2.3 Vorgehen an Fällen
6.3 Soll-Analyse in Verbindung mit der Risikobereitschaft des Kunden

7. Anwendung der Finanzplanung
7.1 Verbindungen zur ganzheitlichen Beratung
7.2 Kundenfall - Qualitätsstandards im Vorgriff auf die Zertifizierung/Anwendung

8. Ausblick: Ablauf des Zertifizierungskolloquiums zum "Zertifizierten Financial Consultant S-Finanzgruppe"


Änderungen aufgrund aktueller Entwicklungen können vorgenommen werden und somit zu Abweichungen führen.

Anzahl der Doppelstunden: 8

Dozenten / Trainer
Udo Zimmermann, ELAXY
Günter Schlegel, DekaBank

Hinweise
Als Grundlage für die Workshoptage dienen die von den Teilnehmern mitzubringenden Kundenfälle mit folgenden Auswahlkriterien:

1. Ein Kunde aus Ihrem Top-Segment (hohes Vermögen /Gesamt-Volumen (und/oder) hohes Einkommen)
2. formulierte Ziele im Bereich Vermögenssicherung / Vermögenserhalt und -streuung / Vermögensübertrag / Steuer / Immobilien etc.
3. alle vorhandenen Unterlagen (Abfragen/Notizen/Befi/bisherige Datenerhebungen > Finanzplanung/PrivateBanking Medien/Versicherungsinfos/Immo-Infos/etc.)
4. Daten des Kunden und dessen familiäres/berufliches/finanzielles Umfeld

Bitte bringen Sie außerdem einen Taschenrechner mit. Erfahrungen in den verschiedenen Softwaremodulen der S-Finanzgruppe (FI) werden vorausgesetzt. Dazu gehören auch die MS-Office Produkte.
Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung im Sinne der Mitarbeiteranzeigeverordnung.