Datenschutz - GrundlagenBildungsprodukt

Allgemein
Produktnummer 4696
Dauer 2 Tage
Preis 495,00 EUR
Gültigkeit des Inhalts
Der Inhalt dieses Bildungsproduktes ist gültig ab 01.01.2020.
Die Veranstaltungen zu diesem Inhalt finden Sie unter Nächste Termine.
Zielgruppe
Datenschutzbeauftragte (DSB) der bayerischen Sparkassen, die bisher noch nicht die Gelegenheit hatten, sich Datenschutz-Fachwissen anzueignen dieses aktualisieren möchten.
Ziele
Vermittlung von Grundlagenkenntnissen zum Datenschutz in Modulen
Dozenten / Trainer
Fridolin Müller, SVB
Inhalte
Begriffe
    • Personenbezogene Daten und Datenverarbeitung
    • Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter
    • Empfänger und Dritter
    • Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

1. Grundsätze des Datenschutzes und die Aufgaben des DSB
1.1 Treu und Glauben, Transparenz, Rechtmäßigkeit, Zweckbindung
1.2 Datenminimierung. Richtigkeit, Speicherbegrenzung
1.3 Integrität und Vertraulichkeit
1.4 Rechenschaftspflicht
1.5 Beispiele

2. Rechte des Betroffenen
2.1 Information
2.2 Auskunft
2.3 Berichtigung Löschen Einschränkung der Verarbeitung
2.4 Empfängermitteilung
2.5 Datenportabilität
2.6 Widerspruch
2.7 Automatisierte Einzelentscheidung (incl. Profiling)
2.8 Beispiele

3. Verantwortliche im Außenverhältnis
3.1 Sparkasse als Verantwortlicher
3.2 Sparkasse als Auftragsverarbeiter
3.3 Sparkasse als gemeinsam mit einem Anderen Verantwortlicher
3.4 Vertragsgestaltungen
3.5 Bespiele Vermittlungsgeschäft

4. Organisation des Datenschutzes
4.1 Datenschutzmanagement (Festlegung interner Zuständigkeiten)
4.2 Prozessorientierung (Drehscheibe der DV-Vorgänge,
4.3 Rolle und Aufgabe des DSB (ITSB, PR, Revision)
4.4 Rolle und Verantwortlichkeiten der Prozesseigner
4.5 Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
4.6 DS-Prozesslandkarte Bayern
4.7 Datenschutzfolgeabschätzung
4.8 Beispiele Mitarbeiter (Prozesseigner, Berater, DSB, PR, ISB, Revision, DS-Prozesse)

5. Datenschutz im Vertrieb (Prozessverantwortlicher)
5.1 Zweck
5.2 Rechtsgrundlagen (Einwilligung und oder Interessenabwägung)
5.3 Beispiele (Telefonwerbung, Gewinnspiel, Fotos, usw.)
5.4 Selektionen
5.5 Datenschutz im Verbund

6. Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten
6.1 Meldung an DS-Aufsicht
6.2 Meldung an die betroffene Person
6.3 Beispiele

7. Haftung und Sanktionen
Hinweise
Die letzte Novellierung des Bundesdatenschutzgesetzes beinhaltet u.a. neue Anforderungen an die innerbetriebliche Datenschutzkontrolle. Hiervon ist auch die Aufgabenwahrnehmung des Daten-
schutzbeauftragten betroffen.
Veranstaltungen und Beschreibung ab 01.01.2020Es sind keine Termine geplant.
Bewertungen
0.0 von 5 Sterne
0 Bewertungen
noch keine Kommentare vorhanden
Warnung
Um auf ecadia zugreifen zu können muss in Ihrem Browser JavaScript aktiviert sein. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.