Sparkassenakademie Bayern
Bildungsprodukt
5354  319 "Vorgehen zur Implementierung des Auftrags- und Benachrichtigungssystems (ABS) und des Prozesses "User-Umsetzung bearbeiten"
Qualifizierungskatalog
OSPlus Standardschulungen

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter aus den Bereichen "Organisation (Prozess-/Verfahrensverantwortliche)", "KURS-Verantwortliche", "KURS-Administratoren" sowie aus dem Bereich "Revision".


Voraussetzungen:
Die teilnehmenden Institute nutzen OSPlus-KURS zur Abbildung des Sollrollenkonzepts mindestens für OSPlus-Berechtigungen. Das Sollrollenkonzept ist aufgabenorientiert aufgebaut. Idealerweise werden bereits Non-OSPlus-Anwendungen unter OSPlus-KURS dokumentiert.

Ziele
Sie kennen den Funktionsumfang und die Administrationsmöglichkeiten des neuen Auftrags- und Benachrichtigungssystems (ABS), das mit OSPlus-Release 19.1 zur Verfügung gestellt wird. Auf Basis der von ABS unterstützten Prozesse ?User-Umsetzung bearbeiten? und ?Benachrichtigung externer Administratoren? (BexS) werden die Mehrwerte und Vereinfachungen im Bereich der IT-Organisation/KURS-Administration aufgezeigt. Sie können eine projekthafte Umsetzungsplanung vornehmen und die Erfordernis zusätzlicher Unterstützungsleistungen bewerten.

Inhalte
Es werden die Grundlagen für die Entscheidungsfindung zur Nutzung des Auftrags- und Benachrichtigungssystem (ABS) und der unterstützten Prozesse ?User-Umsetzung bearbeiten? sowie ?Benachrichtigung externer Administratoren? (BexS) geschaffen. Auf dieser Grundlage kann die projekthafte Einführung in der Sparkasse
geplant werden. Zusätzliche werden den Teilnehmern Angebote zu zusätzlichen Unterstützungsleistungen zur Einführung vorgestellt.

1. Einordnung im Kontext PPS und sog. End-to-End-Serviceprozessen
1.1 z.B. ?Organisatorischer Wechsel?

2. Funktionsumfang des Auftrags- und Benachrichtigungssystem (ABS)
2.1 Cockpit zur Steuerung und Bearbeitung von Aufgaben
2.2 Teamsichten
2.3 Bearbeitungsstatus, Nachvollziehbarkeit und Protokollierung

3. Prozess ?User-Umsetzung bearbeiten? über ABS
3.1 Einbindung in den Gesamtprozess ?Organisatorischer Wechsel? und Initiierung aus den Personalsystemen, insb. Verknüpfung von Objektdaten in PARISplus und KURS
3.2 manuelle Startkomponente
3.3 Prozess-Ablauf und administrative Abhängigkeiten

4. Benachrichtigung externer Administratoren (BexS) über ABS
4.1 bei den zuständigen Administratoren der Non-OSPlus-Anwendungen automatische Beauftragung von
4.1.1 Berechtigungsveränderungen
4.1.2 Namensänderungen
4.1.3 Planstellenwechseln
4.1.4 User-Löschungen
4.2 Dokumentation und Nachvollziehbarkeit des Bearbeitungsstandes

5. Administration von ABS und der betroffenen Prozesse
5.1 fachliche und technische Nutzungsvoraussetzungen
5.2 Parametrisierungsmöglichkeiten

6. Mehrwerte und Auswirkungen auf die Administrationsaufwände

7. Vorgehensmodell und zusätzliche Unterstützungsangebote zur Einführung und Nutzung ab OSPlus-Release 19.1

Termine

Dozenten / Trainer
Fa. Beckmann & Partner CONSULT

Preis Dauer
255,00 EUR 1,00 Tage

Ansprechpartner inhaltlich
Sterr, Tobias 0871 504-2363 t.sterr@s-akaby.de

Ansprechpartner organisatorisch
Schrastetter, Margot 0871 504-2365 m.schrastetter@s-akaby.de

Hinweise
Das Seminar wird für die Teilnehmer ohne PC durchgeführt.

Max. Teilnehmer pro Kurs und SPK: 3

Es können grundsätzlich 20 Sparkassen oder 50 Teilnehmer je Termin teilnehmen.