Sparkassenakademie Bayern
Bildungsprodukt
3470  Fernkurs S-Colleg
Qualifizierungskatalog
Fernkurs S-Colleg

Zielgruppe
Mitarbeiter, die sich ein breites Basiswissen aneignen wollen. Mitarbeiter, die im Anschluss einen Kurs der Weiterbildungskonzeption besuchen. Mitarbeiter, die den Studiengang "Sparkassenbetriebswirt" anstreben.

Ziele
Im Fernkurs S-Colleg erwerben Sie während eines 13-monatigen Selbststudiums ein großes bankfachliches Breitenwissen. Sie erarbeiten sich die Kenntnisse berufsbegleitend und eigenverantwortlich auf Basis des S-Collegs. Im Rahmen von vier Aufsichtsarbeiten weisen Sie die erforderlichen Kenntnisse nach. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt Sie zum Besuch der Präsenzkurse, um den Titel "Sparkassenbetriebswirt/in" zu erwerben.

Inhalte
Als Lernmaterial erhalten die Teilnehmer die Studienbriefe des "Sparkassen-Collegs", die das Institut für Fernstudien herausgibt.

Für den Fernkurs sind folgende Inhalte relevant:

1. Allgemeine Betriebswirtschaft
Grundlagen der Betriebswirtschaft und Ansatzpunkte der Unternehmenspolitik,
Leistungserstellung, Logistik und Absatzwirtschaft, Betriebliches Rechnungswesen, Finanzwirtschaft, Investitionsplanung und -rechnung, Personalwirtschaft/Grundlagen des Arbeitsrechts

2. Handlungskompetenz
Führung

3. Bank- und Sparkassenbetriebswirtschaft
Bankgeschäftliche Rahmenbedingungen, Aufsichtsrechtliche Grundlagen für Kreditinstitute, Geschäftspolitik in der Sparkassen-Finanzgruppe, Jahresabschluss, Kosten- und Erlösrechnung

4. Recht
Grundlagen/Allgemeiner Teil des BGB, Schuldrecht, Sachenrecht, Familien- und Erbrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht

5. Finanzierung/Firmen- und Gewerbekundengeschäft
Entwicklungsphasen von Unternehmen, Bankrecht bei Finanzierungen, Allgemeine Finanzierungsformen, Beurteilung der Unternehmer- und Unternehmenssituation, Bewertung und Bestellung von Sachsicherheiten, Bewertung und Bestellung von Personensicherheiten und sonstigen Sicherheiten, Kreditvertragsgestaltung und
-abschluss, laufende Betreuung, Internationales Firmenkundengeschäft

6. Vermögensmanagement
Geschäftspolitische Bedeutung und Rahmenbedingungen des Vermögensmanagements, Geldanlagen in sparkasseneigenen Anlageformen und Gläubigerpapieren, Wertpapieranalyse und Anlage in Aktien, Anlage in Investmentfonds, Verbundprodukte, staatlich geförderte Vermögensbildung und Altersvorsorge im Rahmen der Allfinanzberatung, Derivate und Zertifikate

7. Immobiliengeschäft und -finanzierung
Rahmenbedingungen und Planung der Immobilienfinanzierung, Grundstücksrecht und Methodik der Wertermittlung, Besicherung von Krediten durch Grundpfandrechte

8. Wirtschafts- und Währungspolitik
Grundfragen der Wirtschaftsordnung, Preisbildung und Wettbewerb, Wirtschaftspolitische Ziele: Stabiles Preisniveau und hoher Beschäftigungsstand, Wachstums-, Konjunktur-, Struktur-, Umwelt- und Verteilungspolitik, Neoklassik und Keynesianismus, Finanz- und Sozialpolitik

9. Grundlagen der Finanzmathematik
Zins- und Rentenrechnung, Tilgungsrechnung und effektiver Jahreszins, Statistische Kennzahlen

Die Teilnehmer bearbeiten während des Kurses eigenverantwortlich die Studienbriefe und überprüfen ihren Wissensstand in vier Aufsichtsarbeiten. Sie erwerben dadurch ein fundiertes bankberufliches Breitenwissen.

Die Prüfungstermine:

Fernkurs S-Colleg 1/2019
    • 1. Aufsichtsarbeit: 27. April 2019
    • 2. Aufsichtsarbeit: 20. Juli 2019
    • 3. Aufsichtsarbeit: 19. Oktober 2019
    • 4. Aufsichtsarbeit: 11. Januar 2020

Fernkurs S-Colleg 2/2019
    • 1. Aufsichtsarbeit: 19. Oktober 2019
    • 2. Aufsichtsarbeit: 11. Januar 2020
    • 3. Aufsichtsarbeit: 18. April 2020
    • 4. Aufsichtsarbeit: 18. Juli 2020

Wir empfehlen den Teilnehmern zu den jeweiligen Aufsichtsarbeiten die Intensivierungstage zu besuchen (siehe ID 3471 - 3474).

Termine

Preis Dauer
990,00 EUR 13,00 Monate

Ansprechpartner inhaltlich
Messerschmidt, Angela 0871 504-2338 a.messerschmidt@s-akaby.de

Ansprechpartner organisatorisch
Tschochner, Elke 0871 504-2237 e.tschochner@s-akaby.de

Hinweise
Prüfungsorte für die vier Aufsichtsarbeiten können sein: Augsburg, Landshut, Nürnberg, Würzburg und München. Je nach Teilnehmerzahl werden Prüfungsorte zusammengelegt. Detaillierte Angaben zu Prüfungsterminen etc. können Sie der jeweiligen Sonderausschreibung im September bzw. Februar entnehmen.