Grundlagen der PrivatkreditsachbearbeitungBildungsprodukt

Allgemein
Produktnummer 2723
Dauer 3 Tage
Preis 540,00 EUR
Gültigkeit des Inhalts
Der Inhalt dieses Bildungsproduktes ist gültig ab 01.01.2020.
Die Veranstaltungen zu diesem Inhalt finden Sie unter Nächste Termine.
Zielgruppe
Mitarbeiter, die ihren Aufgabenbereich in der selbständigen Kreditsachbearbeitung von Privatkundenengagements sehen.

Erste praktische Erfahrungen sollten vorhanden sein.
Ziele
Sie können unter Berücksichtigung rechtlicher Hintergründe (incl. Wohnimmobilienkreditrichtlinie 03.2016 und WIKR II 2018) und praxisorientierter Würdigung von Risiken Kredite aus dem Privatkundenbereich von der Konsumenten- bis zur Immobilienfinanzierung selbständig bearbeiten.
Dozenten / Trainer
Susanna Ruhbaum, SSK München
Jürgen Lantenhammer, SSK München
Inhalte
1. Kreditgeschäft
1.1 Begriffsherleitung
1.2 Kreditfähigkeit

2. Die gesetzliche Pflicht zur Zusammenfassung von Kreditnehmern (§ 19 KWG)
2.1 Rechtliche Grundlagen
2.2 Ermittlung der Kreditbeträge

3. Offenlegung wirtschaftlicher Verhältnisse (§ 18 KWG)
3.1 Neuregelung des § 18 KWG im Jahr 2005
3.2 Offenlegung der wirtschaftlichen Verhältnisse

4. Privatkreditgeschäft: Kreditgeschäft mit Verbrauchern
4.1 Wohnimmobilienkreditrichtlinie 03.2016
4.2 AVD und IVD
4.3 Besonderheiten der Kreditwürdigkeitsprüfung
4.4 Auskünfte

5. Gesetzliche Pflichten bei der Beratung, Information, Abschluss und Beendigung von Verbraucherdarlehen
5.1 Wesentliche Pflichten bei der Beratung bei IVD
5.2 Vorvertragliche Erläuterungspflichten (VVE)
5.3 Unterrichtungspflicht bei Darlehensvermittlung
5.4 VVI und ESIS
5.5 Formvorschriften (incl. effektiver Jahreszins)
5.6 Weitergehende Informations-/Unterrichtungs-/Beratungspflichten während des Vertragsverhältnisses
5.7 Widerruf im Verbraucherrecht
5.8 Rückzahlung von Verbraucherdarlehen

6. Sicherheiten
6.1 Forderungsabtretung (Rechtliche Grundlagen, Lohn- und Gehaltsabtretung, Einzelzessionen, Offene und stille Zession, Abtretung von Sozialleistungen, Eigentumsvorbehalt, Risiken, steuerunschädliche Beleihung von Lebensversicherungsansprüchen, Vordruckwesen)
6.2 Sicherungsübereignung (Rechtliche Grundlagen, Konstruktion, Kfz-Sicherungsübereignung, Risiken, Vordruckwesen)
6.3 Bürgschaft (Rechtliche Grundlagen, Konstruktion, Arten, Aufklärungspflichten, Informationsrechte des Bürgen, aktuelle Rechtsprechung, Risiken, Vordruckwesen)
6.4 Pfandrecht (Rechtliche Grundlagen, Konstruktion, Verpfändung von Sachen, Verpfändung von Rechten, AGB-Pfandrecht, Risiken, Vordruckwesen)
6.5 Grundpfandrechte (Sicherungsgrundsätze/SpkO, Beleihungsgegenstände, Wertermittlungsverfahren bei Immobilien, Grundbuch, Rechte in Abteilung II, Rechtsnatur der Hypothek/Grundschuld, Rückgewähranspruch, gesetzlicher Löschungsanspruch, enge/weite Zweckerklärung)

7. Ersatzsicherheit bei Kaufpreisfälligkeit
7.1 Verpfändung der Auflassungsvormerkung
7.2 Abwicklung gem. § 7MaBV Abtretung Rückgewähransprüche
7.3 Zahlung über Notaranderkonto
7.4 Notarbestätigung
Hinweise
Bitte bringen Sie zum Seminar einen Taschenrechner sowie Textmarker mit.
Veranstaltungen und Beschreibung ab 01.01.2020
  Termin  
28. – 30.10.2020
Sparkassenakademie Bayern
Bewertungen
0.0 von 5 Sterne
0 Bewertungen
noch keine Kommentare vorhanden
Warnung
Um auf ecadia zugreifen zu können muss in Ihrem Browser JavaScript aktiviert sein. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.