2858 IT-SicherheitVeranstaltung (11.11.2020 - 12.11.2020)

Gültigkeit des Inhalts
Der Inhalt dieses Bildungsproduktes ist gültig ab 01.01.2020.
Zielgruppe
Electronic Banking Berater, Mitarbeiter in der IT-Orga, sowie IT-Revisoren und Datenschutz- bzw. IT-Sicherheitsbeauftragte.

Grundlegende PC und Windows-Kenntnisse (Seminare ID 2813 und ID 2814) werden vorausgesetzt. Ferner ist die Kenntnis der Inhalte des Seminars ID 2816 Datenkommunikation und Peer to Peer-Netzwerke unabdingbar erforderlich.

Das Seminar ist Teil des Kurses Electronic Banking (Fachseminar Teil I).
Bitte beachten Sie die gesonderten Hinweise zum Kurs.
Ziele
Sie erhalten die Kenntnisse, um die Anforderungen der IT-Sicherheit in der täglichen Praxis sowohl beim Electronic Banking Kunden als auch in der Sparkasse gerecht zu werden.
Dozenten / Trainer
Markus Adler, SK Ansbach
Dieter Hörauf, SKSK Erlangen
Norbert Artinger, Sparkassenakademie Bayern
Inhalte
1. Besondere Anforderungen an die Sicherheit in Sparkassen

2. Sicherheitsrisiken kennen, erkennen und beseitigen
2.1 Potenzielle Angreifer
2.1.1 Hacker, Cracker, Skript-Kiddy's
2.1.2 Kunden
2.1.3 Eigene Mitarbeiter
2.1.3 "Institutionen"
2.2 Angriffstechniken
2.2.1 Social Engineering
2.2.2 Flooding, DoS, DDoS
2.2.3 Scanning und Sniffing
2.2.4 Password cracking
2.2.5 Man in the Middle-Attacken mit SSL-Bypassing
2.2.6 Phishing
2.2.7 Gefahren durch Rootkits
2.2.8 Gefahren durch Spyware
2.2.9 Gefahren durch Viren und Würmer
2.2.10 Gefahren durch Trojanische Pferde bzw. Krypty-Trojaner
2.2.11 ARP und DNS-Spoofing
2.2.12 Sicherheitsrisiken in gängigen Betriebssystemen und Anwendungen
2.2.13 Sicherheitsrisiken beim Online-Banking
2.2.14 Crypto-Ransomware

3. Möglichkeiten zur Erhöhung der Systemsicherheit
3.1 Sichere Konfiguration des Systems bzw. Auswahl eines resisteneteren Betriebssystems
3.2 Zugangskontrollen
3.3 Viren-, Trojaner- und Spywarescanner
3.4 Backup-Systeme und Backup-Systematiken
3.5 Kryptographie und Authentifizierung
3.6 Firewall und Personal Firewall
3.7 Intrusion Detection

4. Praktische Umsetzung einer Sicherheitsstrategie in Sparkassen
Hinweise
Die Bedrohung der IT-Sicherheit ist eine reale Gefahr. Es ist daher für den Electronic Banking Berater und IT-Organisatoren erforderlich, die möglichen Gefahren für sich selbst und die Kunden der Sparkasse zu kennen, um entsprechende Vorkehrungen zur Wahrung der IT-Sicherheit ergreifen zu können.

Bitte beachten Sie, dass das Seminar bereits um 9:00 Uhr beginnt und ggf. Vortagsanreise erforderlich ist!
Warnung
Um auf ecadia zugreifen zu können muss in Ihrem Browser JavaScript aktiviert sein. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.